Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Preise

Die in den Katalogen und Listen enthaltenen Bruttopreise in CHF sind frei bleibend. Offerten haben eine Gültigkeit von drei Monaten. Preise in provi- sorischen, nicht rückbestätigten Auftragsbestätigungen sind während 60 Tagen verbindlich. Bei später erfolgter Rückbestätigung behalten wir uns das Recht vor, Preisanpassungen vorzunehmen. Ist die Mehrwertsteuer in den Offerten oder Auftragsbestätigungen nicht separat ausgewiesen, so ist sie in den Preisangaben enthalten.

2. Änderung bestätigter Aufträge

Wünscht der Käufer den Inhalt eines bestätigten Auftrags zu ändern, so trägt er die dadurch verursachten Mehrkosten. Alle Artikel, welche speziell für den Käufer bestellt wurden, können nicht mehr geändert oder annulliert werden.

3. Verpackung

Fremdes Packmaterial, z.B. bei Lieferungen direkt ab Fabrik, wird zu den Werkskonditionen berechnet.

4. Lieferung

Die Lieferung erfolgt per LKW ans Domizil, auf die Baustelle franko Grenze oder Parkplatz/Talstation (jedoch ohne Einbringung).
Die badfabrik49 stellt dem Kunden einen Transportkostenanteil von derzeit
3 % des Bruttopreises in Rechnung und wird separat ausgewiesen. Der Ansatz kann auf Grund von veränderten Rahmenbedingungen (Treibstoff- preise, Gebühren, etc.) jederzeit ohne Ankündigung verändert werden. Bei anderen Lieferarten auf Veranlassung des Käufers gehen die Kosten und das Transportrisiko zulasten des Käufers.

Für die Entsorgung der Paletten/Verpackung ist der Warenempfänger zuständig.
Die badfabrik49 bemüht sich um die Einhaltung der Liefertermine; die Angabe der Liefertermine erfolgt jedoch unverbindlich. Jegliche Schaden- ersatzansprüche wegen Nichteinhaltung von Lieferterminen werden abge- lehnt. Auf Wunsch kann die Ware auch in 4414 Füllinsdorf abgeholt werden. Entsprechende Mitteilung bei Auftragserteilung.

5. Garantie

5.1 Kontroll- und Rügepflicht des Kunden, Rügefrist

Der Kunde oder eine von ihm beauftragte Person hat die Ware unmittelbar nach Lieferung zu prüfen. Allfällige Transportschäden und Mängel, die bei sofortiger Untersuchung erkennbar sind, müssen dem Überbringer sofort mitgeteilt werden. Weiter muss eine sofortige, schriftliche Meldung an die badfabrik49 erfolgen.

Andere Beanstandungen wie z.B. Fehllieferungen sind schriftlich innerhalb von fünf Tagen nach Erhalt der Ware anzubringen.
Mängel, die bei sofortiger Untersuchung nicht erkennbar sind, auch Konstruktions-, Material- oder Verarbeitungsfehler, müssen sofort nach
ihrer Feststellung, spätestens aber innerhalb von zwölf Monaten seit Lieferung, an badfabrik49 gemeldet werden. Nach Ablauf dieser Rügefristen (Garantieleistung) wird jede Haftung abgelehnt.

5.2 Ausschluss

Mängel, die auf unsachgemässe Behandlung durch den Kunden oder eine von ihm beauftragte Person zurückzuführen sind, sind von der Garantie ausgeschlossen. Handelsüblich oder herstellungstechnisch bedingte Ab- weichungen in den Massen, der Oberflächenbeschaffenheit, von Gewichten und Farbtönen, sowie geringfügige Farbabweichungen gelten nicht als Mangel, soweit sie die Funktionstüchtigkeit nicht wesentlich beeinträchtigen. Alle in Katalogen, Listen, Massskizzen, Offerten und Auftragsbestätigungen diesbezüglich gemachten Angaben verstehen sich daher als ungefähr und sind für den Lieferanten nicht verbindlich.

5.3 Wirkung

Bei fristgerecht gerügten Mängeln kann nur Austausch bzw. ein Preisnach- lass oder höchstens die Rückerstattung des Kaufpreises der bemängelten Ware in Frage kommen. Darüber hinaus wird jede Haftung wie Anspruch auf Arbeitslöhne, Fracht, Schadenersatz, entgangener Gewinn, Verzugszinsen, Konventionalstrafen, Materialschaden und Auswechslungskosten jeder Art abgelehnt.

5.4 Installation / Montage

Sanitär- und Elektroinstallationen sind durch ausgewiesene Fachleute durchzuführen. Der Kunde ist verantwortlich für die Einhaltung der SVGW- Leitsätze, der Abwasservorschriften nach SN 592 000, der Schallschutz- normen nach SIA 181, der SN/CEN-Vorgaben und der örtlichen Vorschrif- ten. badfabrik49 lehnt jede diesbezügliche Haftung ab.

6. Retoursendungen

Retournierungen setzen unser vorgängiges, schriftliches Einverständnis voraus. Eine Rücknahme ist zudem nur bei originalverpackten Lagerartikeln möglich und diese werden nur zu 70% gutgeschrieben. Bei Lieferungen, welche länger als zwei Monate zurück liegen, beschädigten oder gebrauchten Artikeln sind Retouren nicht mehr möglich.

7. Zahlungen

Privatkunden werden nur gegen Bar- oder Vorauszahlung beliefert. Ge- schäftskunden werden auf ihre Kreditwürdigkeit geprüft und die Zahlungs- modalitäten entsprechend angepasst. Je nach Höhe des Auftrages erlaubt sich die badfabrik49, Anzahlungen in Rechnung zu stellen. 50% Anzahlung bei Bestellung.

Alle Fakturen (Anzahlungsrechnungen, Vorauszahlungsrechnungen, Schlussrechnungen) sind innert 20 Tagen rein netto zu begleichen.
Alle Zahlungen haben durch Bank-, Postüberweisung oder in bar an die Geschäftskasse zu erfolgen. Andere Zahlungsarten sind ausgeschlossen. Alle Rechnungen sind 20 Tage nach Rechnungsdatum fällig. Die Überschrei- tung der Zahlungstermine zieht den Entzug des Kredites mit sich. Bei Nicht- einhaltung der Zahlfrist tritt ohne Mahnung der Verzug ein und die Forderung wird zu 7% verzinst.

8. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung Eigentum der badfabrik49. Der Käufer ist verpflichtet, bei Massnahmen, die zum Schutze des Eigentums von badfabrik49 erforderlich sind, mitzuwir- ken. Insbesondere ermächtigt er badfabrik49 mit Abschluss des Vertrages, auf seine Kosten die Eintragung des Eigentumsvorbehaltes in öffentlichen Registern gemäss den gesetzlichen Vorschriften vorzunehmen und alle diesbezüglichen Formalitäten zu erfüllen.

9. Rücktrittsrecht

Veränderungen in den Verhältnissen des Käufers wie Zahlungsverzug, Zahlungsschwierigkeiten, Zahlungseinstellung, Sterbefall sowie die Einleitung von bedeutenderen Betreibungen, die Führung von grösseren Prozessen usw. berechtigen zum sofortigen Rücktritt von allfälligen Lieferungsverpflich- tungen. Allfällige Guthaben der badfabrik49 werden sofort zur Zahlung fällig.

10. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Füllinsdorf. Es steht der badfabrik49 frei, den Käufer an seinem Wohn- bzw. Firmensitz oder vor jedem anderen zuständigen Gericht zu belangen.

11. Anerkennung der Verkaufs- und Lieferbedingungen

Alle Lieferungen erfolgen ausschliesslich aufgrund vorstehender Verkaufs- und Lieferbedingungen, die durch die Auftragserteilung ausdrücklich als anerkannt gelten. Abweichungen von diesen Bedingungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

Stand: März 2012